Stadtpiraten

Stadtpiraten

Die StadtpiratInnen sind wieder Da!

Wir sind wieder da und machen uns die Stadt zu eigen.
Aufmerksam spazieren wir durch die Stadt auf der Suche nach
Gesichtern, schönen Orten, lustigen Dingen oder solche die uns
nicht gefallen.
All das wollen wir auch für Andere sichtbar machen.
Wir bauen kleine Zäune für Pflanzen, die so wie wir ihren Raum
zurückerobern.
Wir finden schöne Strassen, Gullies, und machen Raubdrucke davon, die
wir dann auf unseren Tragetaschen oder T-Shirts spazieren führen.
Wir schreiben unsere Meinung mit Kreide auf die Strasse, wir
hinterlassen Botschaften, wir gehen in Dialog.
So wollen wir die kulturelle Landschaft unserer Gegend bereichern.
Wir lernen zu sagen was wir schön finden und was nicht… und
überlegen uns Strategien dies auf freundliche und konstruktive
Weise mit Hilfe unserer Kreativität zu tun.
Wir freuen uns daran, dass Wien ein Teil von uns ist und wir ein
Teil von Wien, und das darf sichtbar sein und macht es schöner und
bunter und lebendiger.
Wir arbeiten mit naturbelassenen Farben wie Lehm oder Kreide, wir
kleben mit Kleister, Mehl oder Gelatine.
Wir zerstören nicht, wir gestalten.
Und das macht uns stark!
Wir sind die Stadtpiraten!!

-Die Spaziergänge finden 2 mal monatlich am Montag oder am Sonntag Nachmittag von 15 bis
18 Uhr statt.
-Die TeilnehmerInnen sollten mindestens 6 Jahre alt sein, nach oben gibt es keine Einschränkungen.

-Als StandtpiratInnen werden wir uns mit allem nötigen ausstatten.

(Tragetasche zum bedrucken, Stofffarbe,Walzen, selbst gemischter Kleber, Sammelmappe für
Zeitungsausschnitte, Kopien, Schablonen,Papier, Lehm, Samen, Draht und Pinsel…)

Es gibt 2 Möglichkeiten am Kurs teilzunehmen:

-1 Spaziergang 48,- Euro inklusive Material
-Die 11- Punkte- Karte (entspricht einem Semester) 418,- Euro inklusive Material,bei diesem„Abo“ist inkludiert ein 3 -tägiger Intensiv- Workshop im Druck Atelier der Künstlerin in den Sommerferien.

StadtpiratInnen treffen sich meistens im Atelier um die nötigen Vorbereitungen zu treffen…
Wetterbedingt haben wir auch die Möglichkeit länger im Atelier zu verweilen und uns auf
verschiedenste Weise kreativ auszutoben.
Schön fände ich es auch, reih um den Schulweg der Kinder zu spazieren und zu gestalten!

 

« 1 of 4 »


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.